Navigation überspringenSitemap anzeigen

Infos für Angehörige

Bei Eintritt eines Sterbefalls in der Wohnung benachrichtigen Sie den Hausarzt oder verständigen die Rettungsleitstelle, die Ihnen die Telefonnummer des zuständigen Bereitschaftsarztes, oder diesen gleich zu der von Ihnen angegebenen Adresse schickt. Nach der Feststellung des Todes wird der Arzt den Totenschein ausstellen. Nun sollten Sie sich unverzüglich mit einem Bestattungsunternehmen Ihrer Wahl in Verbindung zu setzen. Das Bestattungswesen Paul Sonntag e.K. ist dafür Tag und Nacht dienstbereit. Wir werden Sie in einem persönlichen und vertraulichen Gespräch beraten und erledigen alle mit der Bestattung verbundenen Angelegenheiten für Sie.

Um für Sie sämtliche Formalitäten erledigen zu können, benötigen wir folgen Dokumente:

  • Familienstammbuch oder Heiratsurkunde des Verstorbenen
  • Geburtsurkunde des Verstorbenen,
  • bei verwitwet Verstorbenen die Sterbeurkunde des Ehepartners
  • bei Geschiedenen das Scheidungsurteil
  • Personalausweis zur Vorlage beim Standesamt
  • Rentennummer zwecks Abmeldung der Rente
  • Krankenversicherungskarte zwecks Abmeldung bei der Krankenkasse
  • Versicherungspolicen wenn wir die Versicherungsangelegenheiten für Sie erledigen sollen
  • Grabdokumente Nachweis über vorhandene Grabstellen

Wenn wir von Ihnen die Dokumente erhalten heben, können wir die zahlreichen Behördengänge, die im Rahmen einer Bestattung notwendig werden, für Sie erledigen. Sollten Urkunden - aus welchen Gründen auch immer - nicht zur Verfügung stehen, so können wir Ihnen bei der Beschaffung helfen. Bei einem Sterbefall in einem Krankenhaus, Senioren oder Pflegeheim sind die gleichen Unterlagen erforderlich.

Bereitschaftsdienst Tag & Nacht Telefon: 034243 - 23415

034243 - 23415
Zum Seitenanfang